Die Hobbys der Deutschen – von Musizieren bis Traktor fahren

Die Hobbys der Deutschen sind ebenso vielfältig wie die Deutschen selbst. Manche erscheinen auf den ersten Blick dröge, entfalten aber eine unheimliche Tiefe und Faszination, wenn man sich auf sie einlässt und sich näher mit ihnen befasst. Musik zum Beispiel. Fast jeder hört gerne Musik. Viele können vielleicht sogar ein oder mehrere Instrumente spielen. Auf die Frage, welche Hobbys man hat, mit “Musik” zu antworten, mag zunächst nicht nach etwas besonders Außergewöhnlichem klingen. Es gibt aber Menschen, deren Passion besondere Musik ist. Je ausgefallener das musikalische Hobby, desto besser. Morgens stehen sie hinter der Theke, reparieren Autos, bringen Kindern das Lesen bei oder verkaufen Versicherungen. Aber nach getaner Arbeit werden die Hände gewaschen, die Schürze beiseitegelegt und der Schlips gelockert. Vor einem steht nun ein mitunter völlig anderer Mensch. Ein Mensch, der in seiner Freizeit Dudelsäcke baut und an mittelalterlichen Conventions teilnimmt. Jemand, der sich dem mongolischen Kehlkopfgesang hingibt oder mit einem Aufnahmegerät durch Städte, Dörfer, Wälder, über Wiesen und Felder streift, um Geräusche zu finden, aufzunehmen, sie zu arrangieren und daraus Musik zu machen.

Das Schöne an Hobbys ist, dass sie einem die Möglichkeit geben, eine Leidenschaft auszuleben, die absolut nichts mit dem erlernten oder ausgeübten Beruf zu tun haben muss. Es gibt wahrscheinlich nichts, das nicht irgendjemand als Hobby hat. Die sogenannten “Urban Knitter” treffen sich regelmäßig, um zu stricken. Es werden aber keine Socken produziert. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Bäume, Bänke, Schilder und alles, über das man theoretisch einen Pullover ziehen könnte, einzustricken.

Auch Upcycling ist ein Bereich, der sich als Ausgleich zum Alltag großer Beliebtheit erfreut. Bei der sogenannten “Müllmode” werden aus vermeintlichen Abfällen mitunter sehr aufwändige Kostüme für Mottopartys und Fotoshootings kreiert und genäht. Aus Verpackungen aller Art werden Kunstwerke erschaffen oder Gebrauchtes und Kaputtes aufgewertet und einem neuen Verwendungszweck zugeführt. Der Fantasie und Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.
Andere Mitmenschen suchen in ihrer Freizeit wiederum mentale und sportliche Herausforderungen und nehmen (oft verkleidet) an kilometerlangen Extrem-Hindernisläufen teil. Sie robben dann freiwillig durch Matsch, schwimmen durch eiskaltes Wasser und hangeln sich anschließend über meterhohe Hindernisse.

Für Hobbys ist man eigentlich nie zu alt. Oder zu jung. Zum Beispiel Traktoren. Für viele Deutsche ist ein Traktor nicht einfach nur ein landwirtschaftliches Kraftfahrzeug. Er ist ihre Leidenschaft. Auch Helge Schneider ist bekennender Traktor-Fan. Im September 2018 kamen Begeisterte aus aller Welt bei der 65. Weltpflügermeisterschaft im baden-württembergischen Kirchentellinsfurt bei Tübingen zusammen und frönten gemeinsam ihrer Liebe zu Trekkern und zum Pflügen. Selbst die Kleinsten können sich der Faszination dieser vor Kraft strotzenden Gefährte nicht entziehen. So sieht man – zumindest im ländlichen Raum – vor jedem Kindergarten ganze Fuhrparks an Trettraktoren jeglicher Bauart: modern, historisch, mit oder ohne Ladefläche und Schaufeln. Auch Trettraktor Anhänger gibt es in allen möglichen Varianten. Einachsig, zweiachsig, kippbar oder mit Fass.

Die Hobbys der Deutschen. Sie sind ebenso faszinierend, vielschichtig, mitunter erstaunlich und kreativ wie die Deutschen selbst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *